Nah- und Fernwärme

Nah- und Fernwärme ist Wärmeenergie, die in einer zentralen Anlage (zum Beispiel einer Holzschnitzel-, Kehricht-, Verbrennungs- oder Kläranlage oder einem Heizkraftwerk) erzeugt und über ein Rohrleitungsnetz zu den Verbrauchern transportiert wird. Bei kürzeren Distanzen und kleineren Heizungsanlagen spricht man von Nahwärme. Mit Fernwärme können einzelne Quartiere, Gemeinden, Städte oder Regionen versorgt werden.

Bild: Christoph Beleda
Bild: Christoph Beleda